Erfahrungen visualisieren – Projektmanagement

19. Mai 2008

Vor einigen Jahren hab ich wiederum in einem Buch etwas gelesen, was ich nach wie vor mache. Immer wieder visualisiere ich meine Erfahrungen.

Gerade bin ich über alte Aufschriebe bzw. Zeichnungen gestolpert. Und ich denke, diese dürften vielen, die mit Projektmanagement befasst sind, etwas helfen. Es geht hier um Projektmanagement im IT-Entwicklungsbereich. Das dürfte aber sehr stark auch in anderen Gebieten gelten. Daher:

Erfahrung 1

Projekt-Realisierungszeit bei wachsendem Druck

Egal wie hoch man als Projektleiter bzw. Vorgesetzter den Druck auch macht, der Zeitraum bis zur Fertigstellung bleibt weitgehend gleich.
Durch Druck denken die Projektmitarbeiter nicht schneller. Aber die Wahrscheinlichkeit für Unterlassungen und Fehler wächst.

Bei Zeitdruck hilft somit nur „abspecken“, ein Stufenplan oder ein sinnvoller Zuwachs der am Projekt beteiligten Mitarbeiter.

 

Erfahrung 2

Leistung im Projekt bei wachsender Mitarbeiterzahl

 Durch ein größeres Team wird keine linear höhere Projekt- bzw. Entwicklungsleistung erbracht. Je mehr Projektmitglieder involviert sind, desto weniger steigt die erwartete Leistungszunahme bei zusätzlichen Mitarbeitern. Die Informationsverteilung, Abstimmung, Doppelarbeiten, Besprechungsaufwände nehmen zu.

 

Erfahrung 3

Leistung im Projekt bei neuem Mitarbeiter

Neue Mitarbeiter in einem Team benötigen nicht nur Einarbeitungszeit, nein, sie ziehen auch einige Zeit die bereits vorhandenen Mitarbeiter „herunter“. Die Summe der erbrachten Leistung sinkt zuerst einmal. Das können Tage aber auch Wochen sein.

Je erfahrener der neue Mitarbeiter und je besser und schneller er sich an die vorhandenen Methoden und Abläufe anpasst, desto geringer ist das Leistungsloch.

 

Erfahrung 4

Leistung im Projekt durch normale Fluktuation

Die Leistung eines Teams oder einer Abteilung liegt im Schnitt immer unter der möglichen Leistung der Mitarbeiter. Nicht etwa, weil diese nicht wollen, sondern weil jedes Team einer Fluktuation unterliegt.  Fluktuation kostet Team-Leistung: Ergo: Bei Projekten die Fluktuation möglichst gering halten. Schon bei der Zusammensetzung des Teams auf die Dauer des Projekts planen.

 

Was halten Sie von

A) der Visualisierung von Erfahrungen?

B) diesen Beispielen? Könenn Sie beipflichten? Haben Sie ähnliche Erfahrungen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: