Archive for Mai, 2014

Wieder diese unlesbaren Buchstabenwüsten-SPAM-eMails …

5. Mai 2014

So sehen die Fragen unserer Kunden aus …

In dieser eMail stehen nur Buchstaben ohne jeglichen Zusammenhang und eine sehr merkwürdige Internet – Adresse welche ich natürlich nicht anklicken werde. Können Sie die Mail nachverfolgen und feststellen woher diese kommt?

und so meine Antwort …
Die eMail stammt mit großer Sicherheit aus einem sogenannten BOT-Netz. „Böse“ Kreise kapern zig-tausend-fach Rechner von Endanwendern und versenden über diese eMails mit dem Ziel, dass daraus irgendein finanzieller Vorteil gewonnen werden kann. Die Wahrscheinlichkeit, dass diese eMails geöffnet werden oder gar etwas angeklickt wird, ist verschwindend gering, aber bei zig-Millionen versandter eMails doch lukrativ für die Versender.

Bisher werden diese eMails größtenteils durch die großen Provider abgefangen. Man erkannte diese  eMail-Wellen an immer wieder gleich lautenden Texten. Damit die Erkennung schwieriger wird, nutzen die bösen Buben nun zufällig zusammengesetzte Buchstabenkombinationen. Viele dieser eMails (bei mir) sind kyrilisch oder chinesisch. Uns bleibt nichts anderes, als diese zu löschen.

Meine Frau sagt schon mal: dann schick diese doch zurück. Aber das ist sinnlos, denn meist stimmen die Absender nicht und wenn dann sind dies in aller Regel unbeteiligte Opfer dieser Netzwerke.
Spam-eMails sind ein Übel unserer Zeit. Es gibt Untersuchungen, die behaupten, dass über 80% aller eMails solche SPAM-eMails sind. Die meisten werden bisher von den Providern herausgefiltert.

Deshalb wird auch nicht jede Ihrer eMails beim Empfänger ankommen. Manchmal bleiben auch „normale“ eMails in den Filtern hängen.

Advertisements