TikiWiki gefunden; unerwartete Entdeckung

8. März 2010

Seit 1997 bin ich (sind wir) im Internet tätig. Schon einige CMS-Systeme habe ich kennen gelernt. Ich hatte kaum erwartet, dass mich nochmal ein neues anspringt. Aber die Welt des Internets ist wohl unergründlich. Warum sonst hätte mir eines der größten OpenSource-Projekte jahrelang verborgen bleiben können.

Ich spreche (schreibe) von TikiWiki. Ein System, welches eine Vielfalt anbietet, die ich bisher nicht kannte. Viele Lösungen, die wir gesucht, z.T. mühsam umgesetzt haben, sind dabei bereits enthalten. Erstaunlich, dass so etwas so lange verborgen bleibt. Aber OpenSource-Projekte machen im Regelfall halt keine Werbung und tauchen somit auch selten in der Fachpresse auf.

Jetzt heißt es, möglichst schnell die Möglichkeiten kennen lernen und zu beherrschen.

Nun denn. Rtfm read the f.. manual

p.s. Was zu Beginn übel aufstösst: „Oh klasse, da gibt es ja Schulungsvideos“ — aber, die kann man nicht geniessen. Warum? Es heisst lapidar. „Sie sind nicht berechtigt“

Mal sehen, wann diese Klippe fällt.

Eine Antwort to “TikiWiki gefunden; unerwartete Entdeckung”

  1. sokowiki Says:

    Die deutschsprachige Seite war gehackt uns spionierte.
    Sie haben diese völlig neu aufgesetzt aber die Sicherheitsfrage bleibt wegen der Vertuschung leider unklar.
    Ist TIKIWIKI leicht infizierbar ?
    Wird es evtl. sogar von den Autoren aus Osteuropa extra eingebaut ?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: