Magento auf Hostingpaket also etwas langsamer

2. Dezember 2009

Irgendwo gibt es Unterschiede zwischen einem „managed Server“ und einem HighEnd-Hostingpaket.

War ja klar! Aber, dass es ausgerechnet schon bei den Einstellungen bzw. der Zusatzsoftware hakt, hätte ich nicht erwartet. Ich dachte wir sind nah an einem V-Server dran, aber weit gefehlt.

Nun ja, dann nehmen wir den Kampf gegen die zu erwartenden Laufzeiten mal auf. Anscheinend kann man mit einem CodeCache den Faktor 1,2 bis 10 rausholen. Wir können das nun nicht, vorerst nicht. Aber wenn das Businessmodell zieht, dann können wir wohl. In wenigen Wochen werden wir es wissen.

Resummee für die Leser: Magento tut wohl ein CodeCache, wie APC, XCache, eAccelerator gut. Vor Bestellung des Hostings (egal ob Paket, V-Variante, Managed Server) klären, ob dies möglich ist. Wenn es möglich ist, dann ist das sicher nicht schlecht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: